Golfen im Büro

Sicherlich, ein schöner 18-Loch-Platz im Gebirge ist schon etwas Herrliches, doch der steht leider nicht immer zur Verfügung. Wer sich auch im Arbeitsalltag nicht von einer guten Partie Golf abbringen lassen möchte, verlegt den Golfplatz einfach ins Büro.

Zur Auswahl stehen aktives und interaktives Golfen – offline und online. Oder wie wäre es mit einem Mix aus beidem?

Golf online genießen

Wer von den Profigolfern lernen möchte, gerne anspruchsvolle Turniere verfolgt oder den einen oder anderen Wettgewinn anstrebt, beobachtet einfach alle wichtigen Golfevents online vom Rechner aus. Für passionierte Golfer gibt es auch einige ausgeklügelte Browsergames zu entdecken, die den Spieler fern der grauen Arbeitswelt auf internationale virtuelle Golfplätze entführen.

Office Punting – nach Lust und Laune Indoor-Golfen

Office Punting bietet die Möglichkeit den Schläger selbst in die Hand zu nehmen und aktiv den kleinen Ball einzulochen. Jeder Golfer benutzt seine eigene, ganz normale Ausrüstung: vom Putter über den Schläger bis hin zum Ball. Bei genügend Platz statten Sie Ihr Büro mit bis zu 9 Übungslöchern aus Metall oder Kunststoff aus und belegen diese mit grünen Putting-Matten.

Unterschiedliche Bodenbeläge sorgen hier für jede Menge Abwechslung und Vielfalt. Die Büroeinrichtung eröffnet außerdem viele weitere Möglichkeiten, um spannende sowie fordernde Hindernisse zu gestalten: Bürostühle, Schreibtische, Blumentöpfe oder Aktenordner können beliebig angeordnet werden, sodass ein interessanter Parcours entsteht.

Der Schreibtisch als Hinderniss
Tische und Stühle ergeben hervorrangende HIndernisse

Feste Regeln haben sich beim Büro-Golf noch nicht etabliert, doch um die Einrichtung etwas zu schonen, wird in der Regel ohne Bande gespielt. Natürlich dürfen begeisterte Bürogolfer auch ihre ganz eigenen Regeln erfinden, denn das Spiel hat vor allem ein Ziel: es soll Spaß bereiten.

Damit das Golfen nicht die eigentliche Arbeit ersetzt, kann leicht aus dem Office Punting ein gesondertes Firmenevent arrangiert werden, das kostengünstig für Spiel, Spaß und Spannung sorgt. So kommen die einzelnen Mitarbeiter auf neue, erfrischende Weise miteinander in Kontakt; das fördert auch das Teambuilding. Und der eine oder andere «Office Putter» wird vielleicht noch zum waschechten Golfer.

Andere Beiträge zu diesem Thema

Verfasst von:

Als Sportjournalist und begeisterter Golfer hat Mike in den letzten 20 Jahren unzählige Golfplätze weltweit inspiziert. Jetzt setzt er sich zur Ruhe und schreibt auf dieser Seite über seine Erfahrungen mit dem Thema Golfen.